Methoden der Systemischen Therapie

Systemische Fragen

Empowerment Methode

Empowerment Methode

Das systemische Fragen spielt im Therapieprozess eine wichtige Rolle. Die Methode ist inspirit durch Steven de Shazer & Insoo Kim Berg. Die Klienten werden hypothesengeleitet zu ihren Beziehungen befragt und ist im Einzelsetting eine unverzichtbare Mehtode um die Selbstreflexion der Klienten anzuregen.

Empowerment Methode

Empowerment Methode

Empowerment Methode

Bei der Empowerment Methode steht die Stärkung (noch) vorhandener Potenziale und die Ermutigung zum Ausbau dieser. Sie basiert auf dem Psychologen Julian Rappaport. Die Klienten gewonnen Entscheidungs- und Wahlfreiheit, ihrer autonome Lebensgestaltung und Weiterentwicklung steht hier im Vordergrund.

Metaphern

Empowerment Methode

Metaphern

Basierend auf Stephen Bacon können Metaphern dabei helfen, räumliche und zeitliche Grenzen zu überwinden und die eigene Aufmerksamkeit auf den Schatz der Erfahrung lenken.

Reframing

Arbeiten am Lebensfluss

Metaphern

Die Methode des Reframing basiert auf dem Psychologen und Psychotherapeuten Milton E. Erikson. Das Reframing bezieht sich auf eine Veränderung des Kontextes, indem das betreffende Verhalten des Klienten in einen anderen Zusammenhang gestellt wird. Es gilt zu verdeutlichen, dass das in einem bestimmten Kontext als problematisch empfundene Verhalten in einem anderen Kontext vollkommen angemessen ist.

Arbeiten am Lebensfluss

Arbeiten am Lebensfluss

Arbeiten am Lebensfluss

Dieses Modell ist einer der ersten und zugleich umfassendsten Ansätze im NLP (Neuro-Linguistisches-Programmieren) mit der subjektiven Zeitlinie eines Menschen zugleich integrierend und visionär umzugehen. Unser Erleben wird wesentlich von unseren Erinnerungen geprägt. Auch wenn jeder von uns etwas ganz Eigenes besitzt, das er mit auf die Welt gebracht hat, werden wir alle durch unsere Umgebung und unsere Erfahrungen geprägt. Und all die individuellen Erlebnisse und Erfahrungen, alle positiven und negativen Emotionen sind in unserer "Zeitlinie" gespeichert. 

Skulpturen

Arbeiten am Lebensfluss

Arbeiten am Lebensfluss

Eine Methode nach Virginia Satir unter dem Motto "wenn Handeln heilender ist als Reden" (Moreno & Petzold). Die Skulpturarbeit ist eine Methode, die vor allem in der Gruppenarbeit stattfindet. Es werden Beziehungen, Gefühle, Ränge, innere Befindlichkeiten, Kommunikationsmuster von Menschen dargestellt. Die Skulpturarbeit  bietet auf dreidimensionale Art einen reichhaltigen Spiegel des Erlebens eines oder mehrerer Menschen, verdeutlicht Kommunikationsmuster und hilft dabei Probleme aus einer anderen Perspektive zu betrachten