ein kleines kennenlernen


Mein Name ist Marina Menges, ich bin angehende Psychologin (M.Sc.) und systemische Familientherapeutin (i.A.). 

Dies war jedoch nicht immer so. Sondern auch ich bin so einige Umwege gegangen um am Ende da zu landen, wo ich hingehöre.  Und dies bezieht sich nicht nur auf meinen beruflichen Werdegang. 


Nach einer erfolgreich absolvierten kaufmännischen Ausbildung und einem betriebswirtschaftlichen Studium habe ich mich mit Ende Zwanzig entschieden Psychologie berufsbegleitend zu studieren.

Seit gut drei Jahren arbeite ich in einer medizinisch psychologischen Begutachtungsstelle und betreue dort unter anderem Klienten in Drogen-, und Alkoholabstinzenprogrammen. Außerdem habe ich einen Praxisplatz in der Familienberatungsstelle der Diakonie Leipziger Land in Markranstädt. 


Während des Psychologiestudiums und besonders gegen Ende stellte sich die Frage, welche therapeutische Richtung ich einschlagen möchte. Da ich mich mein ganzes Leben lang immer wieder der Selbsterfahrung in verschiedenen therapeutischen Richtungen unterzogen habe, fand ich jedoch kein therapeutisches Paradigma so ergreifend und effektiv wie das der systemischen Therapie. 


Genogrammarbeit und Familienskulpturen hatten bei mir eine weitreichendere Kraft als Gesprächstherapie und so entwickelte sich meine Liebe und Leidenschaft für das Arbeiten im und mit dem System. Die systemische Therapie stellt für mich eine Möglichkeit dar, effektiv und zeitnah Veränderungen einzuleiten, die ohne die Betrachtung des ganzen Systems nicht ersichtlich gewesen wären.


Ich bin Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e. V. (DGSF) und dem Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP)


image12

"Fünf Freiheiten" von Virginia Satir

Die Freiheit zu sehen und zu hören, was im Moment wirklich da ist 

- anstatt das, was sein sollte, gewesen ist oder erst sein wird.

Die Freiheit, das auszusprechen, was ich wirklich fühle und denke

- und nicht das, was von mir erwartet wird.

Die Freiheit, zu meinen Gefühlen zu stehen,

- und nicht etwas anderes vorzutäuschen

Die Freiheit, um das zu bitten, was ich brauchen,

- anstatt immer erst auf Erlaubnis zu warten.

Die Freiheit, in eigener Verantwortung Risiken einzugehen,

- anstatt immer nur auf "Nummer sicher zu gehen" und nichts Neues zu wagen.

Kontaktieren Sie mich

Schreiben Sie mir eine E-mail

Ich bin gerne für Sie da.

Wie kann ich Sie in Ihrer individuellen Lebenslage unterstützen ? Ich bin gespannt darauf zu erfahren, welchen Weg Sie bis jetzt gegangen sind und freue mich auf die Schritte, die wir gemeinsam im Rahmen der systemischen Therapie gehen werden.

Telefonnummer : 0178 8435880

04318, Leipzig, Sachsen, Germany

info(at)marina-menges.de